15 Wege zur glücklichen Zweisamkeit

15 Wege zur gluecklichen Zweisamkeit
Ihr seid verliebt! Oh' wie schön! Ihr seid schon eine Weile zusammen? Dann kommt langsam die Zeit, wo jeder von Euch sicherstellen möchte, dass Eure Beziehung auch wirklich etwas richtig festes und langlebiges ist/wird. Das Feuer Eurer neuen Beziehung lodert noch lichterloh und zum ersten Mal fallen die Worte "Ich liebe Dich!" Das klingt wie eine liebliche Musik in Euren Ohren. Dann, einige Wochen oder Monate später stellt sich vielleicht "Ernüchterung" ein. Plötzlich ist alles nicht mehr so wie es mal war. Im Gespräch mit Freunden und der besten Freundin hört man immer wieder, dass das doch "normal" sei... Das die Gefühle der ersten Verliebtheit halt irgendwann dem Alltag weichen. Das muss aber nicht so sein oder so kommen. Nur wenn alles in einer Partnerschaft als etwas Selbstverständliches angesehen wird, ist es nur eine Frage der Zeit, bis das "Love Boat" gegen einen Eisberg kracht. 


Dann kommen plötzlich die Tränen, das Gejammer ist groß und leider kommt eine Beziehung in solchen Situationen oft an den Punkt, in der eine wunderschöne Partnerschaft als gescheitert betrachtet werden kann. Doch soweit solltet Ihr es nicht kommen lassen. Es gibt andere Möglichkeiten! Möglichkeiten, seine Handlungen, seine Verhaltensweisen, auf die Gefühle des Partners mehr Rücksicht zu nehmen, sich immer wieder kleine Freuden bereiten, zu demonstrieren, wie WICHTIG einem eine harmonische Partnerschaft ist. Und niemals an Komplimenten zu sparen. 

1. Kümmere Dich um die kleinen Dinge! Wenn es um die Liebe geht, ist alles in einem respektvollen Ton, respektvollem Umgang mit einander, einem bewundernden Blick, einem freundlichen Wort beheimatet. Ein echtes Kompliment kann mehr bewirken, als ein gekauftes Geschenk. 

2. Schenk Deinem Partner konzentrierte und uneingeschränkte Aufmerksamkeit. Sei vollständig vorhanden, zeige regelmäßig, dass Du Dich mit Deinem Partner und seinen Anliegen beschäftigen willst, anstatt zu oft zu sagen: "Jetzt nicht" oder "Im Moment hab ich keine Zeit" oder "Lass mich mit deinem Kram in Ruhe, ich habe gerade andere Probleme." Danke, das genügt. Damit ist alles gesagt. Beziehung unwichtig! Der sicherste Weg, jede Liebe im Keim zu ersticken. 

3. Beurteile, Vergleiche oder Verurteile nie Deinen Partner. Niemals!

4. Entschuldige Dich aufrichtig,  wenn Du mal zu spät gekommen bist, einmal zu laut wurdest, weil Dich etwas geärgert hat oder weil Du anderweitig geärgert wurdest. Dein Partner war ja nicht Schuld. Eine Entschuldigung sollte IMMER auch so gemeint sein! Gelobe ernsthaft Besserung.  Und Du wirst erstaunt sein, wie sehr Dein Partner diese Eigenschaft an Dir schätzen wird. Die meisten Menschen sind leider nicht in der Lage, mal einen Fehler einzugestehen oder das Wort "ENTSCHULDIGUNG" oder "tut mit wirklich Leid" über die Lippen zu bekommen.  Daran krankt ein großer Teil unserer Gesellschaft.

5. Verwende Deine Worte mit Bedacht und vor allem sanft. Alles was Du einem anderen Menschen gegenüber sagst, ob positiv oder negativ, hat einen langen Atem. Das wird fast immer zum Bumerang.

6. Frag Deinen Partner ruhig von Zeit zu Zeit, was ihm / ihr das Gefühl gibt, geliebt zu werden. Gehe nicht davon aus, dass Dein Partner das gleiche Gefühl oder die gleichen Handlungen oder Worte empfindet, wie Du. Finde heraus, was es ist und dann handle danach. 

7. Suche stetig nach Möglichkeiten, Dich selbst zu verbessern. Gibt es Dinge, die Deinen Partner jedes Mal nerven? Zum Beispiel: Du bist unpünktlich? Lässt ständig das Geschirr in der Spüle? Lässt Deine Klamotten überall herumliegen oder verschließt nie die Zahnpastatube etc. Steter Tropfen höhlt den Stein sagt man nicht umsonst. Ständiges nerven oder ständige Respektlosigkeit dem Partner gegenüber tötet auf Dauer jede Partnerschaft. Setze Dir klare Vorsätze und gehe ihnen diszipliniert nach.

8. Liebenswerte Aktionen und ab und zu nette Gesten sollten in jeder Beziehung Anwendung finden. Gewöhne Dir an zu fragen: "Was kann ich tun, um Dir das Leben heute leichter zu machen?" oder "Wie kann ich Dir helfen?". Zu wissen, wie die Bedürfnisse Deines Partners sind und welche Interessen er oder sie hegt, sind ein wichtiges Instrument welches Dir am Herzen liegen sollte, wenn es darum geht, in Liebe und Harmonie mit Deinem Partner zu leben.

9. Mithelfen! Jeder könnte eine helfende Hand mit den Routinearbeiten des Alltags hin und wieder gut gebrauchen. Nichts bestätigt den gegenseitigen Respekt in einer Beziehung, als wenn man Interesse am jeweiligen Partner lebendig erhält und bereit ist, die Alltagslasten gemeinsam zu bewältigen und damit den jeweils anderen zu entlasten.

10. Überraschungen!
Jeder schätzt eine unerwartete Geste der Liebe. Blumen ohne besonderen Grund zum Beispiel oder ein kleines Geschenk als Zeichen Deiner Aufmerksamkeit, dass Du unterwegs an ihn/sie gedacht hast. Kleine Achtsamkeiten können ein Beweis Deiner Liebe und Zuneigung bedeuten. Eine kurze SMS vielleicht: "Denk grad an Dich" erfreut jeden. 

11. Sei Deines Partners größter Fan und gleichzeitig das größte Idol. Was auch immer er oder sie will, um etwas im Leben zu erreichen, kannst Du dies schon mit Kleinigkeiten wie Ermutigung und Unterstützung tun.

12. Geh mit ihm/ihr aus.  Organisier mal eine Feier mit Freunden. Gemeinsamkeiten verbinden! Ein kleiner spontaner Einfall für eine Kurzreise oder mal gemeinsam ins Kino gehen oder wandern, oder ins Restaurant oder auch, wie Freunde von mir es machen, gemeinsam ein Buch lesen, immer im Wechsel. Ehre sie oder ihn an Deiner Seite. Kaum etwas wird Dein Partner mehr zu schätzen wissen als Deine persönliche Anerkennung in der Öffentlichkeit.

13. Sei Da! Zeig Dich an ihrer oder seiner Seite bei Familienfesten und allen weiteren wichtigen (und halb wichtigen) Veranstaltung ... auch wenn Du lieber nicht so gerne dort wärst, weil Du meinetwegen keinen Bock auf ein Linkin Park Konzert hast. Deine Anwesenheit wird Deine Liebe zu ihr/ihm unverkennbar deutlich machen .

14. Lobe Deinen Partner in der Öffentlichkeit. Gib ihm / ihr ein Kompliment vor anderen Leuten. Steh hinter ihr oder ihm und seinen oder ihren Aussagen. Sollte was dabei sein, was Du anders siehst, dann erwähne dies, aber thematisiere es nicht weiter vor anderen. Das beste Mittel um eine gesunde Beziehung zu schädigen, ist ein Streit oder eine Auseinandersetzung in Gegenwart Dritter.

15. Verteidige sie/ihn um jeden Preis! Wenn jemand Deinen Partner kritisiert, stehe für sie/ihn mit Nachdruck ein. Wenn jemand ihn oder sie nicht respektiert, dann zolle Du Deinen Respekt durch Abgabe Deiner absoluten Unterstützung.

Wichtig ist, zu verstehen das nichts auf der Welt perfekt ist. Keiner von uns ist unfehlbar, aber jeder kann einen Anfang machen, etwas zu ändern oder zu verbessern. Ziehe klare Regeln und Grenzen und... In Gottes Namen... Haltet Euch an Euer Versprechen! Einen Menschen, von dem man behauptet ihn zu lieben, zu normalisieren, diesen als "selbstverständlich" anzusehen, ist der erste Schritt in Richtung "Ende der Beziehung"

In diesem Sinne...

Alpha Frauen - Master of Motivation
Wie du SIE ansprichst