Die 7 Siegel der Knechtschaft

Die 7 Siegel der Knechtschaft
Na? Hast Du Dich schnell noch mal im Bad/WC umgesehen, weil Du vielleicht vergessen hast, den Klodeckel zu zu klappen? Probleme beim Einschlafen, weil Du weißt, dass Du vielleicht Schnarchen könntest und Deine Angebetete Dich daraufhin zwingt, auf der Couch zu nächtigen? Gehörst Du mittlerweile auch zu dem Typ Mann, der seine Freundin zwar liebt, sie aber manchmal auf den Mond schießen könntest?
Wenn Du auf eine der oben genannten Fragen oder auf die folgenden 7 Begebenheiten mit „Ja“ antworten kannst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Du schon längst nicht mehr Du selbst bist.

1. Musst Du Dich immer zuerst mit Ihr beraten, bevor überhaupt etwas geplant werden kann?

Du möchtest gern mal wieder Deine Freunde einladen, ein Fußballspiel zusammen mit ihnen anschauen, oder ein bisschen zocken oder einfach nur mal eine Runde Pokern?

Musst Du dafür zuerst Deine Freundin „um Erlaubnis" fragen?

Tja mein Freund, ich würde sagen, Du hast die Zeit der Grenzziehungen längst verschlafen. Wenn Du es dann noch zulässt, dass sie ihren „Keuschheitsgürtel" als Druckmittel verwenden kann, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Forderungen ganz anderer Art an Dich herangetragen werden.

Also wach auf!

2 Du kannst Dich kaum noch daran erinnern, wie es war, als Du noch Freunde hattest?

Hast Du nur noch schwache Erinnerungen an eine Zeit, in der Du Teil einer Clique warst? Tja, dann hat es wahrscheinlich etwas damit zu tun, dass Sie die Kontrolle über Dich und Deine Freunde übernommen hat. Sie hat durch ihre Kontrolle Deine Freunde ersetzt. Hast Du schon mal darüber nachgedacht? Immer ein besonders beliebtes Ziel Macht über einen Partner auszuüben, ist, ihn von seinen Freunden zu trennen. Selbst der Kontakt zu Deiner Ex wird unterbunden, obwohl Du bis Dato ein super Verhältnis zu ihr hattest.

Denk an eines, solche Frauen verbieten Dir erst Deine Freunde, dann Dein eigenes Leben!

3. Du kuckst am laufenden Band Filme die Dich gar nicht interessieren?

Nicht nur, dass Dir inzwischen Deine Mündigkeit in diesem Bereich aberkannt wurde, indem Du gefälligst immer das TV-Programm sehen musst, dass sie sehen möchte! Hier solltest Du mit Deiner Partnerin oder Ehefrau einen Deal aushandeln. Einen Abend bestimmt sie und den anderen Abend bestimmst Du oder finde irgendeinen anderen Kompromiss. Aber lasse Dich bitte nicht entmündigen.

4. Mit "wir" meint sie allerdings meistens nur sich selbst?

Egal, wie persönlich die Aussage auch erscheinen mag, sie verwendet meistens das wir. Wir haben beschlossen, dieses Jahr nicht in Urlaub zu fahren. Ist doch auch schön hier bei uns. Du wolltest aber dieses Jahr lieber ans Meer oder in die Berge fahren.

Wir haben beschlossen, am Wochenende zum Chinesen essen zu gehen, wollt ihr mitkommen, fragt sie Eure Freunde. Du würdest am Wochenende lieber mal Deine Ruhe haben. Die Woche war stressig genug. Und chinesisches Essen hängt Dir inzwischen zum Hals raus. Du würdest, wenn überhaupt, lieber mal wieder italienisch essen gehen. Sie aber nicht.  

Wir lieben das Meer, obwohl Du lieber in den Alpen wandern gehen würdest, als wie eine Ölsardine am Strand zu liegen und hinterher überall Sand am Körper und den Klamotten zu haben. Ein weiteres Signal dafür, dass Dein Leben weder etwas mit Gleichberechtigung, noch mit eigener Freiheit zu tun hat! Das solltest Du schleunigst ändern.

Achtung - Alarmstufe rot!

Wir müssen noch in die Apotheke, weil wir Regelschmerzen haben.

Du bist ein Mann!? - Läuft da nicht was schief? - Also tu was!

5. Du bist der Zahlmeister!?

Egal, ob beim Essen gehen, ob an der Kinokasse, oder für die neue Einbauküche, oder beim Tanken. Sie macht niemals auch nur den Versuch, auch mal etwas zu bezahlen, Dich mal einzuladen oder mal den Tank zu befüllen.  Du zahlst immer! Du fragst Dich manchmal, ob sie überhaupt einen Geldbeutel oder ein Bankkonto besitzt? Ein Klient berichtete mir, dass seine Freundin irgendwann stolz mit einem Kontoauszug, der auf seinen Namen lief, nach Hause kam. Sie habe durch ihren Ex diverse Schulden am Hals, weshalb sie kein eigenes Konto auf ihren Namen haben könne. Aber das sei ja wohl kein Problem, schließlich habe sie ja das Konto befüllt. Und nun wolle sie nicht weiter darüber reden.
Junge, sieh zu, dass Du Land gewinnst! Du wärst nicht der 1. Mann der nach Abschluss einer fetten Lebensversicherung plötzlich verstirbt. Oder der plötzlich mit einem Haufen Schulden alleine zurück bleibt.

7. Du brauchst eine Erlaubnis, um auf Omas Beerdigung zu gehen

Nun ich weiß nicht… Muss ich dazu noch irgendetwas sagen? 

8. Bist Du schon kastriert?

Jede Rationalisierung der Lage oder Rechtfertigung gegenüber Deinen Freunden macht Deine Lage nicht besser. Besonders dann nicht, wenn Dir nicht bewusst ist, dass auch nach einer Trennung Dein Leben weiter geht. Und manchmal besser als vorher. Wie hoch darf er denn sein, der Preis für die Abschaffung Deines eigenen Ichs? Diese Frage kann ich Dir zwar nicht beantworten, aber wenn Du mich dennoch um Rat fragen würdest, würde ich Dir antworten:  "Bevor ich auch nur einen einzigen Tag unter solchen Umständen mit einem anderen Menschen leben würde, bleibe ich lieber die nächsten 20 Jahre alleine!"

In diesem Sinne…

Alarmstufe 8 bei bestimmten Frauen