Dating / Trennung / Ex zurück: Smartphone als Beziehungskiller

Warum Dein Handy Dich einsam macht, auf dieses Thema gehen wir in diesem Beitrag und in dem dazu gehörenden Video näher ein.

Das Smartphone ist Fluch und Segen zu gleich. Bei einigen unseren Zeitgenossen hat das Smartphone anscheinend bereits deren Hirn vernebelt. Oder wie soll man das sonst deuten, wenn beispielsweise ein Paar im Café sitzt und statt sich zu unterhakten jeder mit seinem Handy rumdaddelt.

Erst vor kurzem hatten wir im Bereich „Ex zurück“ wieder genau dieses Thema. Da erzählt mir ein Mann am Telefon seine Geschichte. Er könne gar nicht verstehen, warum seine EX sich von ihm getrennt hat und auch die von ihr genannten Gründen könne er nicht nachvollziehen.

Bemerkenswert in diesem Fall war allerdings die Tatsache, dass ihm im Gespräch durch gewisse Erläuterungen, Fragen und Ausführungen erst klar wurde, was seine Ex eigentlich mit vielen Dingen gemeint hat.

Das heißt, ein anderer Mensch, musste ihm erst begreiflich machen, wie, wann und wodurch er seine Freundin verletzte, beziehungsweise er die Attraktivität bei ihr erst verloren hat.

Ähnliches findet man auch in noch scheinbar „intakten“ Beziehungen. Während man sich einen „Alltag“ reinrationalisiert und dabei unbedacht mehr Zeit mit dem Smartphone verbringt als mit dem Partner oder der Familie, entfremdet man sich immer weiter voneinander.

Das geht dann so weit, bis man letztendlich feststellt, dass man sich auseinandergelebt hat. Umso wuchtiger dann der Aufprall z.B. bei einer Trennung. Besonders dann, wenn „das Externe“ plötzlich wegbricht, worin man seinen ganzen Selbstwert zuvor hineingelagert hat.

Die in unserem Video aufgeführten Beispiele sind nur die Spitze des Eisberges. Eines Eisbergs, der sich besonders im Inneren eines jeden Smartphone – Nutzers entwickelt. Die tatsächliche Wahrnehmung als solche wird dabei mehr und mehr eingeschränkt. Da dies in einem Prozess stattfindet, scheint nach außen hin noch alles in Ordnung.

Dabei bemerken viele beispielsweise in der Dating-Line auch nicht, warum tatsächlich der andere Mensch nach kurzer Zeit schon das Interesse an einem verliert.

Die Basis der Attraktivität ist Sympathie - Wie we...