Die Basis der Attraktivität ist Sympathie - Wie werde ich attraktiv?

In diesem Beitrag und dem dazu erstellten Video geht es um Attraktivität. Attraktivität durch gewisse äußerliche und/oder innere Eigenschaften. Eine Anziehungskraft auch Sympathie genannt, die eine Person auf manche andere Menschen ausstrahlt.

Aber eben nicht auf jeden.

Attraktivität wird generell individuell und vor allem auch unterschiedlich bewertet. Dabei hängt sie unter anderem auch vom Auge des Betrachters und vielen anderen Dingen ab.

An dieser Stelle beginnt ein allgemeiner Irrtum, ein Mythos! Eine „Verkaufslüge“ der Dating – Industrie wonach jeder Mensch Attraktivität aufbauen kann. Als wenn man einfach einen Schalter umlegt.

An manchen Stellen wird einem gerade bei Trennung und Ex zurück eingeredet unattraktiv zu sein. Was in vielen Fällen mehr oder weniger stimmen mag. Doch das trifft nicht bei allen zu.

Völlig außeracht gelassen und gänzlich unbeachtet wird dabei die Basis der Attraktivität / oder eben der Antiattraktivität. In unserem Video lüften wir dieses „kleine Detail“ und stellen fest, dass man tausende Euros für Attraktivitätsseminare ausgeben kann, ohne auch nur die geringste Wirkung dabei auf andere zu erzielen (Stichwort: Antipathie)…

Alle weiteren Infos findet Ihr in diesem Video.

Dating / Trennung / Ex zurück: Smartphone als Bezi...
Liebe ist? Kein emotionales Gefühl, sondern viel m...