Mann gegen Mann - Runde II -

MannGegenMannRunde2
Zur Fortsetzung unseres 1. Teils steigen wir heute gleich mal mit so Fragen ein wie: Was ist es denn? …Was macht einen Mann so sexy, dass man es fast schon fühlen kann was von ihm ausgeht? Was ist es, was diese „Helden der Nacht“ haben, was anderen oder vielleicht sogar Dir selbst, Zeit Deines Lebens vielleicht verborgen blieb?
Lass ruhig mal Deinen Verstand wandern über Bilder von Männern in Deinen aktuellen Lebensumständen! Typen die, nach Deiner Ansicht, besser mit den Ladys können wie Du! Sei es aus dem Freundes - oder Bekanntenkreis, Arbeitskollegen oder auch dieser eine Typ, den Du nur aus dem Club kennst und von dem Du weißt, dass er jeden Freitag-Abend eine Frau mit nach Hause nimmt.
Du hältst ihn vielleicht sogar für einen "Pfosten" oder so etwas in der Art, auch wenn Du ihn eigentlich gar nicht kennst.

Aber das ist letztlich auch nicht das Thema! Denn, dass Thema und somit die bittere Wahrheit ist doch letztlich die, dass der Erfolg IHM Recht gibt und nicht DIR!

Doch bevor Du jetzt den nächsten fatalen Fehler begehst und anfängst, Dich mit ihm zu vergleichen, überleg einmal lieber, was Typen wie er, in Gegenwart von Frauen, vor allem NICHT tun! Was machen sie NICHT, um einer Frau den Atem zu rauben, ihre Haut zum Kribbeln zu bringen!? Na?!... Klingelt‘s da gerade bei Dir? … Nein? 

Es ist ihre Gegenwart! - Ihre PRÄSENZ!

Sieh ihn Dir an, diesen stillen und doch agilen Typen, der eigentlich nichts weltbewegendes tut und nur dasteht und nach kurzer Zeit, wie von Geisterhand, nähern sich ihm im Club die Frauen, weil sie sich jetzt gerade „zufällig“ in seinem Blickfeld Platz positionieren, da sie woanders anscheinend keinen Platz mehr gefunden haben… Ja, sicher! 

Beobachte genau ihre Blicke wie sie seine Erscheinung, seine Augen, seine Physis, seine Schultern, ja seine ganze Präsenz nahezu ungeniert auf sich wirken lassen. Aber vor allem denke darüber nach, dass es zu diesem Zeitpunkt nicht die geringste Rolle spielt, welche materiellen Vermögenswerte, Qualitäten, innere Werte, Charakterzüge etc. dieser Mann hat! Wenn Dir dann auch noch auffällt, wie diese kleinen "Betajumps", sich hinter seinem Rücken über ihn lustig machen wollen, dann weißt Du genau, dass es gerade dieser Neid ist, der ihm gegenüber und folglich seiner Person in der Frauenwelt, ein weiteres, positives Gütesiegel bescheinigt! Nichts ist für eine Frau unattraktiver als ein Mann, der es nötig hat, sich über andere Männer lustig zu machen. Selbst wenn sie in Deiner Gegenwart zustimmt, selbst wenn sie mit lacht und so tut, als sei sie „voll Deiner Meinung“, so denkt sie innerlich über Dich: „Was für eine arme Seele! Wie nötig der es hat über andere Männer abwertend reden zu müssen, nur damit er sich selber wie ein Mann fühlen und aufwerten kann!“ Schlimmer noch…. Wenn Du in Gegenwart Deiner Freundin z. B. einen solchen Typen, in welcher Form auch immer, negativ wertest, erreichst Du nur eines – Du machst ihn für sie auch noch interessanter! Ein Ergebnis dessen ist es, dass der Erfolg, wie oben schon erwähnt, ihm Recht geben wird und nicht Dir.

Nimm Dir also ein paar Dinge zu Herzen die ich Dir heute hier noch hinterlassen werde und übe Dich in Geduld und Demut! Die Samurai nannten es „ONO“! Es gibt so keine treffende Übersetzung im Deutschen. Was wiederum Antworten auf die Rückständigkeit der Männerwelt in dieser Epoche und in diesem Land gibt! „ONO“, grob übersetzt: Weihung oder „HINGABE“... trifft es am ehesten!

Gib Dich Deiner Selbst hin! Übernehme für Dich selbst die Verantwortung und werde Dir bewusst, was es gerade bei Dir ist, was Dich als Mann ausmacht…

Stärke zum Beispiel! Damit meine nicht, wie viel Liegestütze Du schaffst, obwohl ein wenig Sport keinem Mann schaden würde. Ich spreche eher von interner Stärke. Fest gepflanzt, bodenständig, ein „I know who i am!“ - Wesen! Diese: ICH BIN – Stärke! Es gibt nichts was auf Frauen sexyer wirkt als einen Mann, der geerdet ist. Wer das Kommando über seine Impulse wie beispielsweise seine Furcht, seine Unsicherheit oder seine Wut hat, dem kann auch nichts entgleisen. Ohne einen Hauch von Arroganz, vermittelst Du somit Sicherheit! Die Sicherheit, die sich jede Frau insgeheim wünscht wenn sie in den Armen eines Mannes liegt! Die innere Ausgeglichenheit, nichts beweisen zu müssen und doch bereitwillig jede Herausforderung die das Leben stellt, furchtlos anzunehmen, ist nur eine von vielen Skills die einen echten Mann ausmachen.

Verwundbarkeit! Ein Mann ist nicht stark, es sei denn, er ist auch verwundbar! Das bedeutet, er kann sagen, was er will, wenn er dabei keinerlei Angst verspürt. „Ja und amen!“ – Sager, die sich fürchten, bei einer falschen Aussage, eine Abfuhr von einer Frau zu bekommen, werden ihren Platz in der Frauen - oder Beziehungswelt nie finden, geschweige denn, festigen können. Denn ohne Transparenz, kann es logischer Weise doch keine echte Intimität geben, oder!?

Ich unterbreche auch hier wieder und belasse es für heute einmal mit dem Ziel, dass Dir genügend Zeit bleibt um Dir für die Tage einmal Gedanken zu machen. Im kommenden Teil gehen wir noch näher auf so Dinge wie Ono, Verantwortung etc ein und ich hoffe, dass dieser Input bei so manch einem positiv fruchten wird.

In diesem Sinne…

Mann gegen Mann - Teil 3 - Der Auftrag -
Mann gegen Mann