Wenn Sie eine Auszeit braucht..

Wenn Sie eine Auszeit braucht..

Wenn Sie eine Auszeit braucht..

Scheinbar wie aus dem Nichts verkündet Deine Freundin, dass sie eine Pause braucht. Wow! Meist wird so etwas mit "Wir müssen reden!" angekündigt. Oder andere kleine subtile Hinweise, machen darauf aufmerksam, dass SIE unglücklich ist. Fast immer findet sich so eine Situation im Rahmen des Unausgesprochenen wieder. Solche Infos erreichen einen meist in einer Non-Verbalen Botschaft... Mitten in einem Gespräch, fallen Botschaften. Leider sitzen zu viele Männer zu lange auf der Leitung, weil ihnen das entscheidende Einfühlungsvermögen abgeht. Dann fragt ER sich schockiert: "Sie braucht eine Pause?" oder "Was zur Hölle soll das denn heißen?" 

Bevor Du Dich jetzt in die nächste Bar begibst und weinend vor Deinem Bier sitzt, solltest Du lieber diesen Artikel hier zweimal durchlesen und danach handeln! Die Tatsache, dass Deine Freundin nach einer Auszeit verlangt, ist deshalb schon einmal gut, weil sie nicht gleich die Trennung ausgesprochen hat! 
Die erste Frage mit der wir uns also auseinander setzen müssen ist: Was genau meint sie?

Wenn sie sagt, sie braucht eine Pause, kannst Du daraus ein paar verschiedene Möglichkeiten interpretieren. Bevor Du Dich jetzt von Deinen Gefühlen hinreißen lässt und sie um irgend etwas bittest, z.B. dass sie diesen Schritt nochmal bedenken solle, gehst Du zuerst auf Distanz. Das ist deshalb sehr wichtig, weil es Dir die Möglichkeit bietet, für Dich selbst einmal zu bestimmen , was das denn genau bedeuten könnte: "Ich brauche eine Pause!"!?

1. - Während Kleinkinder Wutanfälle haben und bockig die Arme verschränken und keine Antwort mehr geben, bedient sich die etwas selbstsüchtige Frau, der alten "Ich brauche eine Pause"-Leier! Oft ist es ein Weg, um lediglich ihre Ziele durchsetzen zu wollen. Du machst nicht immer brav "sitz" wenn Frauchen etwas von Dir verlangt? Dann wirst Du bei einigen Frauen im Leben die Erfahrung machen müssen, dass diese sich sehr gern mit dieser besonderen Form der "emotionalen Erpressung" bedienen, um irgendwelche Forderungen und Wünsche durchzusetzen. 

2. - Auch der sehr unabhängige Typ Frau, die ihren eigenen Raum mag und sehr viel Wert auf ihre persönlichen Freiheiten legt, wird vielleicht einmal erklären, dass sie eine Pause braucht. Wenn dies der Fall ist, dann gibt sie Dir so, quasi als letzte Maßnahme zu verstehen, dass sie in ihrer derzeitigen Beziehung mit Dir geradezu erstickt.

3. - Hast Du eher so eine treulose Seele an Deiner Seite, dann ist die Aussage, dass sie eine Auszeit braucht, vielmehr ein Wunsch nach einer "Freizeit", um sich anderweitig bei einem oder mehreren Männern umzusehen. In so einmal Fall hast Du schon lange zuvor eine Zündung verpasst, dessen Druckwelle Dich da gerade trifft! 

4. - Bei nahezu allen Frauentypen aber zählt, dass sie, wie Menschen eben so sind, sich hin und wieder in einem Selbstfindungstrip oder einer Wiederfindungsphase befinden. Mögliche Ursachen hierzu sind unterschiedlich und sollten genau identifiziert werden. Der Tod eines Angehörigen, Die Kündigung vom Job, ein schwerer Unfall, der sie eine längere Zeit außer Gefecht setzt, sind nur einige Beispiele. Fakt ist, dass sie dann mit sich zu kämpfen hat und wer gerade mit sich selbst kämpft, hat in erster Linie schon einmal ein Problem mit sich selbst. Logisch betrachtet, keimt da schon die Lösung in Form einer Frage aus der Erde: Wen soll sie denn bitte aktuell lieben, wenn sie sich selbst schon nicht so liebt?

5. - Das Worst-Case-Szenario: Sie ist zu feige, um Dir zu sagen, dass es vorbei ist! - Aus! So hat sie sich für den feigen Weg entschieden und so unvorstellbar das für einen auch klingen mag, so abgebrüht wird das dann auch sein. Indem sie Dir auf diesem Weg falsche Hoffnungen macht, verlängert sie so Dein Leiden und eröffnet diesen Freiraum zwischen euch, der es dann, wie in vielen Fällen schon passiert, einem anderen Mann ermöglicht, sich bei ihr einzuklinken . Frauen die so etwas abziehen gibt es mindestens genauso viele wie Männer. (Dazu aber mehr im nächsten Report!)

Doch gut! ... Was passiert als nächstes?
Es ist wichtig, einige Grundregeln festzulegen, wenn sie Dir sagt, dass sie eine Auszeit braucht...

1. - Bestimme die Länge der Beziehungspause. Sie sollte grundsätzlich keine 2 - 4 Wochen überschreiten. Lass auf keinen Fall das Datum offen sondern lege einen Zeitpunkt für ihre Entscheidung fest! Wenn die Zeit abgelaufen ist und Du keine nennenswerte Resultate hast, dann lass sie gehen! Hör auf Dich damit aufzuhalten, eine Situation zu bewerten, die Du ohnehin nicht ändern kannst! Organisiere Dich neu, überlege Dir, wo Du jetzt stehst und denke daran, dass Du mit Sicherheit eines Tages mit einer Frau zusammen sein wirst, die viel lieber Zeit mit Dir verbringen möchte als mit allem anderen.

2. - Stelle fest, dass ihr euch beide trotz der Auszeit, im Rahmen einer Beziehung befindet! Das bedeutet nix "KnutschKnutschi" und nix "BummBumm" mit anderen Männern oder Frauen auf beiden Seiten. Ein Wort der Warnung: Es ist falsch, unfair und zeugt von Charakterlosigkeit, innerhalb einer Beziehung etwas von Verständnis zu predigen, während man außerhalb den glücklichen Single gibt. Keinesfalls darfst Du einen Bruch dieser Regel, seitens ihr, akzeptieren!! Und wenn Du mal auf die Idee kommst, selbst diese Auszeit für ein paar "Zwischeneroberungen" zu nutzen, dann hüte Dich schon mit dem Gedanken davor, denn es wird rauskommen und dann kannst Du Gift darauf nehmen, dass diese Pause auf Dauer sein wird.

3. - Stelle eine "Berührungs - Regel" auf. Eine Auszeit ist eine AUSZEIT - AUS! Mit anderen Worten soll hier der Aufbau einer "Halbschwangerschaft" verhindert werden. Sicher ist dies für viele Menschen der schwierigste Part aber falsch angesetzt, sind die Folgen meist verheerend. Es ist völlig okay, sie zu vermissen und an sie zu denken! Es ist auch in Ordnung, sich im Vorfeld und gemeinsam, ein Regelwerk von Höflichkeiten zu erarbeiten, für den Fall, dass man sich zufällig sieht (Man wohnt oder arbeitet zusammen). Fatal wäre allerdings, ihr ständig mitzuteilen, wie sehr man leidet oder sie alle 5 Minuten anzurufen oder "Ich liebe dich" SMS'n zu schicken!

4 - Trage den Konflikt niemals nach außen!! Ein Gespräch mit ihrer besten Freundin mag verlockend klingen um dadurch besser an Infos über ihren derzeitigen Gemütszustand zu kommen. Doch die Frau wird Dir niemals die Wahrheit sagen, sofern es andere, "geheime" Gründe gibt. Sie wird stets zu ihrer besten Freundin halten und wenn Deine Freundin sich zuvor schon negativ über Dich geäußert hat, dann wird ihre beste Freundin sich zum einen, nicht mit Dir verbünden und erst Recht nicht, sie verraten!

Gut!... Was ist zu tun!?
Also schon einmal nicht vor ihrem Haus kampieren und ihr erst Recht nicht nachfahren, mit einem Hochleistungsfernglas um sie auszuspionieren! Lass ihr den Raum, den sie haben will! Anhänglich oder gar bedürftig zu wirken ist nicht nur uncool sondern verschlimmert zudem Deine Lage. Selbiges zählt auch, Ausreden zu erfinden um sie anzurufen. Sicher könntest Du "zufällig" ihre Mutter besuchen weil Du grad "zufällig" in der Gegend bist und sie "zufällig" auch da ist. Doch sei versichert, dass Du damit nicht nur ihre Intelligenz beleidigst, sondern Dich auch noch zum Horst machst! Halte Dir vor Augen, dass wenn sie mit Dir reden will, sie dann zum Handy greifen wird, um Dir das mitzuteilen - Also biedere Dich nicht an!

Nutze selbst die Zeit, um über Dein Verhalten und evtl. Möglichkeiten nachzudenken, wie Du eure Beziehung verbessern kannst oder wie Du Dein Leben ohne sie weiter gestalten möchtest. Verschwende nicht die Tage damit, Trübsal zu blasen und nutze diese Zeit mit Bedacht aus. Es ist eine ideale Gelegenheit, um sich mit Freunden die Du vielleicht vernachlässigt hast, während Du "viel zu beschäftigt" gewesen bist, zu treffen. Beschäftige Dich mit Dir selbst und finde raus, was Dich glücklich macht und ob Du selbst überhaupt noch in dieser Beziehung sein möchtest, weil Du meinetwegen selbst erkannt hast, dass es keine Liebe mehr sondern nur noch das Band der Gewohnheit ist, dass euch beide noch zusammen hält. Kann es sein, dass Du nur Angst vor der Einsamkeit hast und deshalb so krampfhaft an ihr hältst? ... Solche Fragen gilt es sich selbst zu stellen und dabei ehrlich mit sich selbst zu sein!

Egal wie es am Ende ausgeht...

Sobald die vereinbarte Probezeit vorbei ist, ist es "Make-or-Break-Zeit!". Wenn ihr euch dann wieder, vielleicht auch unter Tränen annähert... Na dann - herzlichen Glückwunsch!  Aber denke daran, auch weiterhin Zeit für Dich zu nehmen und ihr Zeit für sich zu geben. Nur weil Du Teil einer Partnerschaft bist, bedeutet dies nicht, dass Du Deine Identität verlieren sollst. Wichtig ist, dass so eine "Auszeit", einmalig in jeder Beziehung bleiben sollte. Hilfreich ist hier, einen gemeinsamen Pakt mit ihr zu beschließen! ... Durch Lösung von Problemen, anstatt einer Pause in und an der Beziehung zu arbeiten!! Denn, wenn dies die Person sein soll, mit der Du heiraten und Kinder haben möchtest, muss klar geregelt sein, dass Deine Partnerin, nicht jedes Mal einfach abhaut wenn es zu heiß wird und dabei auch noch in einen Kälteschlaf geschickt wirst!

Bedenke... Nicht jede Geschichte endet mit einem: "Und wenn sie nicht gestorben sind...". Wenn ihre letzte Entscheidung die ist, dass jeder seiner eigenen Wege geht, dann versuche, mit Würde und Stil einen Abgang zu machen! Hinweise hierzu findest Du in unseren anderen Artikeln zu diesem Thema!

In diesem Sinne...

Wie du am besten aus einem schlechten Date rauskom...
Alpha Frauen - Master of Motivation